Schorsch bloggt

über seine kleine Welt

Geld ist unterwegs, aber die Maklerin kommt nicht

Hinterlasse einen Kommentar

Und der Geldhahn ist weit offen…

Es ist eine Weile her, dass ich mich hier gemeldet habe. Neu ist, und das ist für uns sehr beruhigend, dass wir am letzten Freitag bei unserer Bank waren und ein paar wichtige Unterschriften da gelassen haben.

Im Gegenzug wird nun schon einmal die LBS, die staatliche Riesterförderung und die KfW-Bank ihrer Geldsäcklein öffnen. Für die Bank selbst müssen wir dann postalisch noch etwas nachlegen. Aber prinzipiell ist da alles in Sack und Tüten.

Und die alte Wohnung?

Ja nun gilt es noch, die alte Wohnung loszuwerden. Prinzipiell ist das kein Problem, aber super wäre es, wenn sich ein Nachmieter zum 15.08.2011 finden würde. Dann müssten wir nicht ganz so lange doppelt zahlen. Regülär gekündigt ist sie zum 31.08.2011. Falls also jemand jemanden kennt, der eine nette Wohnung nahe Lüneburg sucht… Wir hätten da eine!
Da ja auch unsere Vermieter ein gewissen Interesse an einer Weitervermietung haben, hatten wir heute einen Termin mit einer Maklerin, die unsere Wohnung besichtigen sollte, um diese auf den Markt zu werfen. Leider erschien die netten Frau, die ich am Telefon hatte nicht wie vereinbart. Schade! Natürlich hatte ich weder Namen, noch Telefonnummer. Da hieß es also: Auch wenn der Anlass gar nicht echt war, die Wohnung freut sich über die erfolgte Grundreinigung!? Böse ist in diesem Zusammenhang jeder, der eine Verschwörung vermutet! War es vielleicht doch meine Frau oder keine Schwiegermutter am Telefon???
Also heißt es abwarten, dass sich die Dame wieder meldet oder irgendwann unverhofft hier vor der Tür steht!

Was nun anliegt?

Was nun folgt ist überschaubar. Wir werden uns am Donnerstag mit den Hausverkäufern treffen, die Räume nochmal exakt vermessen und einige Details zur Übergabe besprechen. Kernthemen für uns: Wann können wir mir renovieren loslegen?, Wann können wir einziehen?, Welche Möbel werden uns (wie vereinbart) zu welchem Kostenbeitrag überlassen? Dabei geht es z.B. um die installierten Kellerregale, die einen sehr soliden Eindruck machen, aber von den Verkäufern nicht weiter benötigt werden! Außerdem müssen wir dann eben auch schauen, was wir mit dem Flur machen: Fliesen, Parkett oder doch MDF oder OSD 😉 Mal sehen!

Soweit von uns, bleibt uns gesonnen, Schorsch.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s