Schorsch bloggt

über seine kleine Welt

Ubuntu-Server Versuch Nr.2 – und er läuft

Ein Kommentar


Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte.

Mein erster Server - Er läuft!

Ich habe es geschafft! Mein erster Linux-Server läuft.  Das Problem am gescheiterten Versuch 1 war dann doch die von der Schule gestellte Hardware. Die Festplatte ist wohl schlicht und einfach hinüber! Nun musste mein gutes altes Netbook herhalten (Dell Mini9) – Nicht die Hardware, die man bei einem Server vermuten würde, aber zum testen super!.

Wie man dem Bild entnehmen kann, ist auf meinem Server noch nichts zu finden, aber er ist schon einmal erreichbar. Das ist doch schon ein wichtiger Schritt! Nun heißt es Datenbank erstellen, konfigurieren und limesurvey zum Laufen bringen. Aber nicht mehr heute!

Bleibt mir gesonnen, Schorsch

Advertisements

Ein Kommentar zu “Ubuntu-Server Versuch Nr.2 – und er läuft

  1. Hallo Schorsch, nicht so bescheiden, ich denke so ein Netbook ist die richtige Wahl für einen kleinen Server, der „nur“ ein paar Webseiten ausliefern soll. Ganz im Gegenteil, das ist sogar eine ziemlich gute Wahl, es ist ein stromsparender Atom-Prozessor drin und eine Unterbrechungsfreie Stromversorgung (Akku) gibt es kostenlos obendrauf. Dazu hast Du einen Monitor und eine Tastatur mit dabei, ebenfalls ein nicht zu verachtendes Wartungstool (es geht eben doch nicht alles Remote, wie ich aus eigener Rechenzentrums-Erfahrung weiß 😉 ). Und im Energievergleich gewinnt so ein Netbook, das verbraucht etwa 20 Watt, ein ausgewachsener Server kann durchaus mal das 40-fache verbrauchen. Selbst einen normalen Desktop-Rechner ohne große Extras kriegst Du schwer unter 70 Watt, das ist immerhin noch ungefähr der Faktor drei.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s