Schorsch bloggt

über seine kleine Welt

Mal ganz grundlegend: Bodenbelag!

Hinterlasse einen Kommentar

Ja wir sind gerade in der Entscheidungsfindung, was den Fußboden im Flur unseres neuen Hauses angeht. Und was soll ich sagen: unsere neue Meinung ist unsere alte Meinung, und da spiegelt sich vielleicht meine „naturverbundenheit“ wider: Holz bleibt Holz und nichts geht drüber! Soll heißen: Wir werden das Wagnis eingehen und Massivholzdielen in den Flur legen. 

Die Entscheidungsfindung – verlockende Leverkusener Plaste…

Wir waren heute unterwegs in den immerhin zwei großen Parketthäusern hier bei uns im Ort. Im ersten wurde uns für den Flur eine Alternative angepriesen: Designer-Planken. Nach kurzer Erläuterung wurde deutlich, dass es sich um nichts anderes als (Hart-)-PVC handelt, der in 0,5mm „Folie“ auf den Boden geklebt wird! Man muss gestehen: Die Optik ist beeindruckend. Erst auf den zweiten Blick wird der Unterschied zum Echtholz deutlich. Und der große Vorteil: strapazierfähig ohne Ende und obendrein noch simpel zu verlegen. Preislich liegt das ganze im Bereich von günstigem Parkett. Prinzipiell reizvoll, ließ mich die Vorstellung unseren Flur mit „Plastik“ auszulegen doch etwas stutzen. Wer weiß, was für Ausdünstungen man über die Jahre dann in Kauf nimmt… (Laut Aussagen des Verkäufers sind die Hersteller nicht bereit genauere Angaben zu geben!) Also Plaste – Raus!

…oder gute alte (deutsche) Eiche

Da waren wir also doch wieder da, wo wir herkamen. Beim Holz. Der nette Verkäufer leitete uns dann auch gleich weiter zu einem Stapel Massivholzdielen, die auch zufällig noch im Angebot waren: Eiche weiß geölt. Und was soll ich sagen, ziemlich genau das suchten wir. Nachdem wir im zweiten Parketthaus letztlich nach Beratung bei fast den selben Dielen landeten, bestätigte sich die erste Intuition. Wir werden beim Holz bleiben und in Kauf nehmen, dass es eben nach einer Weile „gebraucht“ aussieht! Denn seien wir mal ehrlich: Genau das ist es dann ja auch! Und der Charme des echten Holzes wird durch kein anderes Material erreicht. Eine Fliese scheint mir persönlich zumindest davon Lichtjahre entfernt.

Ein Muster der Dielen haben wir nun hier liegen und wird demnächst nochmal im Flur unter Echtbeleuchtung einem Härtetest unterzogen!

Die Herausforderung: Wir müssen im Flur die richtige „Höhe“ für den Fußboden schaffen. Soll heißen: wenn wir das Sammelsurium der jetzigen Beläge rausreißen, sind wir zu tief. Dann heißt es also Höhe anfüllen. Fazit: Ein Problem gelöst – neues geschaffen! Mal schauen, was sich da eignet… Ihr werdet es erfahren!

Bleibt mir gesonnen, Schorsch

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s