Schorsch bloggt

über seine kleine Welt


3 Kommentare

Opendocument und Android (bisher) nicht die besten Freunde (Teil 2)

Die Herausforderung

Wie in meinem Opener zu dieser kleinen Artikelreihe bereits erläutert, geht es mir darum die beste Android-App zu finden, um meine mit libreoffice erstellten Dokumente im OpenDocument-Format zumindest anzeigen oder aber auch bearbeiten zu können. In der Serie stelle ich deshalb nach und nach ein paar ausgewählte Apps vor, die ich zu diesem Zwecke getestet habe.

Lösungsidee Nr.2

Mobile Document Viewer

Zum Weiterlesen hier Klicken

Advertisements


Hinterlasse einen Kommentar

Dank Logitech auch einem Netbook satten Sound entlocken

Die Herausforderung

Da ich im Unterricht auch immer mal wieder multimediell arbeite (wie das heute so ist 😉 ), ergab sich für mich immer das Problem, mit dem Netbook abgespielte Filme mit einem angemessenen Klangerlebnis zu ergänzen. Mit Klangerlebnis meine ich dabei nicht satte Bässe und raumfüllende Effekte, sondern Ton in einer Qualität und Lautstärke, die einer gut gefüllten Klasse und ggf. größeren Räumen angemessen ist.

Zum Weiterlesen hier klicken


Hinterlasse einen Kommentar

Wortwolken selber erstellen mit wordle

Ich mag Wortwolken

auch Schlagwortwolken oder tag clouds genannt. Wortwolken sind nett anzuschauen und können gleichzeitig auch Informationen vermitteln.

Für alle, die so etwas nicht kennen: Man sieht Schlagwörter (engl. tags), die für das Thema (z.B. die Inhalte eines blogs) relevant sind in einer Wolke (engl. cloud) dargestellt. Dabei ist Größe der Worte der Relevanz des Wortes angepasst. Erzähle ich also in meinem blog immer nur von „opensource“, so wird das Wort „opensource“ auch entsprechend groß in dieser Wolke dargestellt.

Deshalb war ich gestern im Netz auf der Suche nach einer Möglichkeit, solche Wolken selbst zu erstellen. Zum Weiterlesen hier klicken